• Stadtvilla Neustadt an der Weinstrasse

Beitragsseiten


Heller Hütte
Hellerhütte:

Die Hellerhütte war Austragungsort tramatischer Ereignisse in der Neujahrsnacht 1961/62, bei der durch ein Mitglied der Kimmel-Bande, benannt nach Bernhard Kimmel, dem "Al Capone von der Pfalz",  der damaligen Hüttenwart Karl Wertz erschossen wurde. Karl Wertz betrieb die Hütte für den Pfäzerwald-Verein. Heute zeugt davon noch der Ritterstein 190 für Mordopfer Karl Wertz.
Gleichwohl lässt es sich hier unter den schattigen Buchen und Kiefern gemütlich plauschen, oder in der Hütte selbst am Kachelofen wärmen.

Öffnunungszeiten:

Mittwoch – Sonntags
Feiertags
Sommer: 10:30 – 17:30 Uhr

Winter: 10:30 – 17:00 Uhr
Ruhetag; Montag und Dienstag


Speisekarte: Pfälzergerichte unter anderem
wechselnde Tagesgerichte

Veranstaltungen: Grillfeste

Träger:  Pfälerwaldverein Neustadt Ralf Keller

Übernachtungsmöglichkeiten: nein

Tipp: reichliche Platzangebot können wir so auch Gruppen-Feiern bis zu 50 Personen, viel Platz zum spielen für Kinder

Wegstrecke ansehen: 1h 53 min (7,7 km): vom Hauptbahnhof Neustadt / Weinstraße zur HellerhütteWebseite:

Webseite: Hellerhütte

< zurück zur Hauptseite Ausflugsziele


stadtvilla ornament 02


StadtVilla Neustadt

Ferienwohnung / Wohnen auf Zeit
Mietwohnung
Annette Priew und Dieter Schneider
Von-Hartmann-Str. 9
67433 Neustadt an der Weinstraße

Tel. + 49 (0) 63 21 / 27 28
Fax + 49 (0) 63 21 / 21 39 86 36
Handy + 49 (0)151 / 405 405 27