Apartment StadtVilla

Wie auf Rosen gebettet.

Die Ferienwohnung ist modern ausgebaut mit Gasetagenheizung und goldgelb schimmernden Parkettboden in allen Wohnräumen. Das Herzstück des Apartments, das Wohnzimmer, betreten Sie durch eine zweiflüglige Türe. Links befindet sich der große Sekretär mit PC und Internetanschluss, vor Ihnen ein großer Tisch, an dem schon in vielen gemütlichen Runden gesessen wurde, durch einen alten Dachbalken unterteilt liegt rechts die gemütliche Sitzecke. Genießen Sie den Abend mit einem Gläschen Wein auf dem Rolf Benz Sofa, neben Ihnen die Fernbedienung des Metz Sat TV an dem Sie über 1000 Programme wählen können, je nach Nationalität und Interesse. Das Schmuckstück der Ferienwohnung, der historische Kachelofen mit seinen türkisfarbenen Kacheln, spendet auf Wunsch Wärme. Das Holz dazu lagert heute in den Gewölbekellern des Hauses, wo einst die Weinfässer ruhten. Die behagliche Kachelofenwärme strömt von dort durch die ganze Wohnung. Hier weitere Details zur Ausstattung:

drei Schlafzimmer, individuell gestaltet, mit Tageslicht durchflutet; jedes mit Tisch zum Schreiben, Schränken, Regalen und kuscheligen Betten. Insgesamt mit vier Betten:

  • 1 Doppelbett 150/200 cm
  • 2 Einzelbetten 100/200 cm
  • 1 Einzelbett 100/200 cm breit

Moderne Essküche mit weißen Einbauschränken, Siemens Elektrogeräte: Gefrierschrank, Kühlschrank, Backofen mit Mikrowelle, Herd mit Cerankochfeld, Dunstabzugshaube, Spülmaschine, sowie ein Esstisch. Hier ist einer meiner Lieblingsplätze im Haus. Durch die großen Dachfenster sehen Sie auf die sich in den Jahreszeiten verändernden, sich im Wind bewegenden Wipfel der Platanenbäume. Vor Ihnen der frisch gedeckte Kaffeetisch mit dem bunten, freundlichen Villeroy und Boch Geschirr, in der Krupps Kaffeemaschine kocht der Kaffee. So schön kann ein Tag beginnen. Von der Küche aus gelangt man auf den angebauten Balkon. Er wird auch gerne von den Rauchern genutzt. Von hier sehen Sie auf das eigene Stadtgärtchen. Hier können sie grillen, ihre Kinder spielen lassen oder einfach nur die Sonne genießen.

Bad mit Fenster, Wanne, WC, Miele- Waschmaschine und Trockner, Manikür- und Panoramaspiegel.

separates Gäste-WC mit Fenster

großzügiger Flur, von dem aus alle Zimmer zu erreichen sind, mit stilvoller Garderobe und Stauschränken.

>> Zur Bildgalerie "Apartment Stadtvilla"

Wir freuen uns, auch Sie hier zu begrüßen.

Ihre
Annette Priew

 

Blick in die Vergangenheit

Da wir uns in einer Jugenstil-Villa befinden, erlauben Sie mir für diejenigen, die es interessiert, einen kurzen Blick in die Vergangenheit: Einst waren in dem großen Dachboden die Mansarden des Hauses. Es gab das „Großvaterstübchen“, wo schon früh gewohnt wurde. Von dort hat man einen weiten Blick auf das Weinbiet im Pfälzer Wald. Es gab einen großen Holzlattenverschlag, hinter dem das Brennholz für die zahlreichen Kachelöfen im Haus zum Trocknen lagerte. In den Mansarden wurden die Vorräte, das in „Weckgläser“ einsterilisierte Obst oder die Marmeladen aufbewahrt. In der Eingangshalle waren Wäscheleinen gespannt, an denen die Wäsche trocknete. Bei strengen Wintern fror diese mitunter ein.